1

Mrz

‘Au bord de l’eau’ – ´Am Wasserrand´

ab 15.30 Uhr | Preis: Preis: Eintritt: 18,00 € - GN Card: 16,00 € - Schüler: 8,00 €

Merel Naomi – Harfe

Tenar van Kooten Niekerk – Sopranistin

 

Werke von u.a. Schubert und Fauré (´Au bord de l’eau’), womit auch märchenhafte Musik erklingen wird. Merel Naomi wird  auch Solo auf der Harfe ihr favorisiertes Stück ‘La Source’ (der Brunnen) spielen.  Musik von Harfisten die für ihr eigenes Instrument schrieben wie Tournier und Andres werden eine richtige Überraschung sein. So schön geschrieben passen sie prachtvoll beim Repertoire von Faure en Schubert.

 

Speziell für dieses Programm hat Merel ein Lied komponiert auf Texel. Die Musik wird persönlich von ihr und Tenar van Kooten Niekerk erlaütert und die  Ruhe womit beide Musiker das Publikum anreden ist genau so überzeugend wie ihr Auftreten, sie überwältigen mit ihrer Musikalität.

 

Merel Naomi studierte Harfe an der Musikhochschule Amsterdam bei Alexander Bonnet und ihr Masterstudium absolvierte sie an der Messiaen Akademie bei Manja Smits. Letztes Jahr war sie u.a. zu hören in der Englischen Kirche am ´Begijnhof´  in Amsterdam, auf op Texel in der Zeemanskirche, in Deutschland und der Niederländischen Provinz Limburg. Sie überrascht mit kontrastreichen Konzerten, zeiteigenen Ausführungen und originellen Programmerläuterungen und mit  ihrem erfrischenden Solorezitals nimmt sie die Zuhörer in die Welt der Harfe mit. Wobei sie mit der Selbstbearbeitung und eigenen Kompositione verschiedenen Musikstilen zur Gehör bringt.